Pizzastein Kachelofen

Mit unserem Pizzastein machen Sie Ihren Kachelofen zum Pizzaofen.

Hier auf Pizzastein Kachelofen de können Sie das Setz erwerben.

Pizzastein Lieferumfang
Pizzastein Lieferumfang

Wie funktioniert der Pizzastein für den Kachelofen?

Welches Holz wird verwendet

Heizen Sie den Ofen mit naturbelassenem Holz, wie in der Ofenbeschreibung beschrieben. Lassen Sie das Holz ganz herunterbrennen, dass nur noch starke Glut vorhanden ist. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Weichholz schneller abbrennt, und die Glut von Hartholz länger glüht.

Um so mehr Glut, umso mehr Pizzen können Sie hintereinander backen. Bitte halten Sie sich aber unbedingt an die vom Ofenhersteller vorgegebene Holzmenge.

Verwenden Sie kein Leimholz, lackiertes Holz oder beschichtetes Holz, und auch keine Kohle (Stein-, Braun- oder Holzkohle). Bitte achten Sie auch beim Anzünder auf natürliches Material wie Holzwolle.

Vorbereiten des Ofens

Sobald das Holz heruntergebrannt ist und nur noch Glut im Ofen vorhanden ist, kann das Metallgestell inklusive Pizzastein mit Hilfe des … Bügels in den Ofen gestellt werden. Wichtig dabei ist, dass Sie die Einheit möglichst waagrecht im Feuerraum positionieren. Dabei kann leichtes hin- und herbewegen hilfreich sein. Auch kann es von Vorteil sein, wenn Sie vorher die Glut mit einem Schürhaken gleichmäßig verteilen.

Aufheizen des Pizzasteins

Bei geschlossener Tür und geöffneter Luftzufuhr den Pizzastein im Ofen aufheizen.
Je nach Ofen und Glutmenge dauert das zwischen 15 und 30 Minuten. Wer ein Infrarotthermometer hat, kann ab einer Temperatur von 280 °C starten. Ohne ein solches Hilfsmittel muss man ein wenig experimentiern. Aber im Prinzip kann nichts schiefgehen.

Pizza vorbereiten und backen

Am Besten wählt man einen Hefeteig, den rollt man dann hauchdünn aus. Ein Rezept für den Teig liegt übrigens dem Set bei. Dann nicht zu dick belegen. Zum Ausrollen, und zum „Transport“ viel Mehl verwenden. Wer die Pizza auf der Pizzaschaufel zubereitet, der spart sich einmal Umlagern. Dann direkt von der Pizzaschaufel auf den Pizzastein „rutschen“ lassen. Und schon gehts los. Die erste Pizza ist meist schon nach 1-3 Minuten fertig. In manchen Öfen herrscht keine gleichmäßige Temperartur, hier ist es nötig, dass die Pizza nach der Hälfte der Zeit um 180° gedreht wird. Dann mit der Pizzaschaufen wieder rausholen und genießen!

Auf was sonst noch geachtet werden sollte

Weitere wichtige Hinweise finden Sie in der mitgelieferten Beschreibung

 

Ein Gedanke zu „Pizzastein Kachelofen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*